ANLAGEN

effizient. flexibel. souverän.

KOMPONENTEN

stark. bewährt. gefragt.

ERWEITERUNGEN

clever. individuell. leistungsstark

DIENSTLEISTUNGEN

gründlich. biologisch. technisch.

Startseite | agriKomp Deutschland | Biogasanlagen

BGA222 agriKomp

Biogasaggregat BGA-222

350 kWel - verlässlich und solide

Die große, stabile und zuverlässige Biogasaggregatreihe 222 ist der Dinosaurier unter den Blockheizkraftmotoren. Seit 2008 wird die starke und kraftvolle Baureihe von agriKomp Kunden wertgeschätzt und gerne in der Leistungsklasse von 350 kWel verbaut. Die Blockheizkraftwerke haben sich nicht nur in Deutschland, sondern auch international an großen landwirtschaftlichen Betrieben etabliert und bewährt. Sie sind äußerst profitabel, versorgen ganze Gemeinden mit Strom und Wärme und sind dabei höchst wartungsfreundlich.

 

Die BGA 222 Baureihe besteht aus einem robusten 12 Zylinder V-Motor, welcher eine lange Standzeit garantiert. Durch die ständige Weiterentwicklung ist das Aggregat auf eine optimierte Leistung und eine hohe Verfügbarkeit getrimmt. Eine perfektionierte Sensortechnik ermöglicht die Kontrolle der Temperatur eines jeden Zylinders.

BGA136 agriKomp

Biogasaggregat bga-136

Unsere Neue - robust und stabil!

Mit der Biogas-Aggregatreihe 136, die seit 2016 entwickelt wird, hat die agriKomp einen äußerst wichtigen und nachgefragten Leistungsbereich im Mittelklassesegment eingeführt. Die Aggregate sind in den Leistungsbereichen von 150 kWel bis 195 kWel und von 200 kWel bis 250 kWel verfügbar. Sie sind besonders für mittelgroße landwirtschaftliche Betriebe geeignet und sind in doppelter oder gar mehrfacher Ausführung ideal für den Flexbetrieb.

 

Die BGA 136 Baureihe zeichnet sich durch eine robuste Konstruktion, einem weiterentwickelten 6 Zylinder Scania Reihenmotor und einem hervorragenden Startverhalten aus. Der ausgereifte Reihenmotor besticht durch seinen geringen Wartungsaufwand und seine hohe Verfügbarkeit. Besonders hervorzuheben ist der elektrische Wirkungsgrad, der in der höchsten Leistungsklasse bei 40,4% liegt. Mit Hilfe eines optimierten Hydrauliksystems wird eine hohe und stabile Vorlauftemperatur erzielt (speziell für den Flexbetrieb konzipiert). Durch dieses System wird zudem die Auskondensation des Abgases im Abgaswärmetauscher vermieden und eine Kühlwasservorwärmung erreicht. Ein zusätzlicher Bonus ist der standartmäßige Netzstarter welcher ein sicheres Startverhalten garantiert. 

 

 

BGA086

Biogasaggregat bga-086

- Unverwüstlich dank 8l Hubraum

Die robuste und zuverlässige Biogasaggregat-Baureihe 086 (BGA-086) für den kleinen Leistungsbereich, ist seit 2014 eine bewährte und sehr häufig eingesetzte agrikomp Entwicklung. In den Leistungsklassen von 75 kWel bis einschließlich 100 kWel ist das Blockheizkraftwerk ein ideales Aggregat für sogenannte Hofbiogasanlagen. Die kleinen landwirtschaftlichen Betriebe profitieren von einer langen BHKW Standzeit, einer stabilen Laufleistung und einer hohen Ersatzteilverfügbarkeit.

 

Der robuste 6-Zylinder Otto-Reihenmotor ist mit seinen 8 Litern Hubraum ein richtiger Dauerläufer bei guten Leistungswerten. Das BHKW besticht dadurch, dass alle Bauteile aufeinander abgestimmt sind und optimierte Leistung auf niedrigen Wartungsaufwand trifft. Durch eine ausgeklügelte Fernwartungstechnik lässt sich der Motor direkt aus der agriKomp Zentrale warten und überwachen. Dies garantiert eine kontinuierliche Messung der Abgastemperatur und erhöht damit die Sicherheit des BHKW. Weitere Sicherheitsstandards werden beim Rauch/Gas Alarm, sowie einem Not-Aus und Sirene/Blitz Alarm gesetzt.

 

agrikomp bhkw portfolio

BHKW - der Passende Motor

- für Ihre Bedürfnisse!

Blockheizkraftwerke (BHKW) stellen derzeit mit ihrem vielseitigen Einsatzmöglichkeiten die wirtschaftlichste und effizienteste Klimaschutz-Technologie dar. Alle BHKW arbeiten nach dem Prinzip der Kraft-Wärme-Kopplung (KWK), einer dezentralen Erzeugung von Strom und Wärme direkt vor Ort bei den Abnehmern.

agriKomp bietet seinen Kunden maßgeschneiderte Energiekonzepte für BHKW-Anwendungen. Gemeinsam mit bewährten Partnern entwickelt agriKomp optimierte BHKW mit moderner Motorentechnologie im kleinen und mittleren Leistungsbereich. Die BHKW zeichnen sich durch ihre Robustheit und Zuverlässigkeit aus. Das führt zu niedrigen Wartungskosten, die in der Branche ihresgleichen suchen.

Serviceleistungen – das Rundum-Sorglos-Paket

Wer ganz sicher gehen will, ergänzt sein BHKW noch mit einem Vollwartungsvertrag. Unser BHKW-Vollwartungsvertrag garantiert Ihnen maximalen Investitionsschutz und eine hohe technische Verfügbarkeit von 95 % der Jahresstunden des BHKW sowie klar kalkulierbare Wartungskosten.

Verlassen Sie sich auf unsere Service-Experten für BHKW mit Zündstrahl- oder Gasmotor. Wir betreuen derzeit über 2.000 BHKW und bauen unseren Service stetig aus, um ganz nahe bei unseren Kunden zu sein. Auch im Bereich BHKW Repowering und Erweiterung stehen Ihnen unsere Spezialisten gerne mit Rat und Tat zur Seite, um das Potential ihrer Biogasanlage zu erschließen.

Vorteile unserer BHKW

  • Motoren mit hohem Hubraum – wenig Wartung nötig
  • Robuste und äußerst zuverlässige Technik
  • höchste Verfügbarkeit
  • niedrige Wartungskosten
  • Ersatz- und Verschleißteile schnell lieferbar
  • Individuelle BHKW-Lösungen (auch in bestehenden Maschinenhäusern)
  • Komplett vorinstallierte BHKW (Containerlösungen)
  • Optimale Schalldämpfung
  • Schnelle Installation und Betriebsbereitschaft
  • Zuverlässiger und schneller Service rund um Ihr BHKW

 


icon pdf BHKW - Der passende Motor für Ihre Bedürfnisse. (75 - 350 kWel)


Einbringtechnik

Biogene Roh- und Reststoffe zuverlässig

und unkompliziert einbringen

Bei dem wirtschaftlichen und effizienten Betrieb einer Biogasanlage kommt der Fermenterbeschickung eine Schlüsselrolle zu. Eine sichere und zuverlässige – und für die jeweilige Biogasanlage – optimale Form der Feststoffdosierung kann den Gasertrag steigern und den Energiebedarf für weitere Aufgaben wie Mischen, Rühren oder Pumpen reduzieren.

So einfach das klingt – eine störungsfreie Beschickung des Fermenters ist eine Herausforderung für die Technik. So enthalten z.B. NawaRo häufig Steine und Sand, was den Verschleiß und die Störungen erhöhen kann. Da sich die Vielfalt der einzubringenden Substrate von Jahr zu Jahr ändert, wird es immer wichtiger, eine Einbringtechnik zu wählen, die auch schwer förderbare Substrate bearbeiten kann.

Grundprinzip des Vielfraß®

Die von der AgriKomp GmbH entwickelte Feststoffeinbringung Vielfraß® basiert auf diesen Herausforderungen und wurde sowohl für NawaRo als auch für Grassilage, Festmist oder ähnliche Biomasse entwickelt. Grundprinzip sind hier zwei gegenläufige Schnecken, die für eine Auflockerung und Durchmischung der Substrate sorgen. Über die sogenannte Einbringschnecke werden die Substrate anschließend in den oberen Bereich des Fermenters eingebracht. Dies ermöglicht eine hohe Austragsleistung bei gleichzeitig reduziertem Kraftaufwand. Eine Intervallsteuerung sorgt für eine gleichmäßige und automatisierte Beschickung.

Zum System Vielfraß® gehören extrem robuste, sichere und wartungsarme Edelstahlteile. Alle korrosionsgefährdeten Bauteile sind aus V2A-Edelstahl gefertigt und damit sehr langlebig.

Flexible Einbringtechnik durch Typenvarianten

Die gezielte Beschickung des Gärprozesses basiert auf einer flexiblen Dosierung. Der Vielfraß®, dessen Standard-Version insbesondere für Kleinanlagen entwickelt wurde, kann durch den Einbau von Erweiterungsmodulen für größere Anlagen und zusätzliche Einbringoptionen genutzt werden.

Vielfraß® FA
– optimale Auflösung des Substrats

Das Herzstück des Vielfraß®  FA ist eine stationäre Abschiebemulde mit Fräsaufsatz, die drei zusätzliche Fräswalzen beinhaltet. Gleichmäßig abgefräst unterstützt diese Technik eine gute Auflösung des Fördersubstrates und verringert dadurch die Wickelneigung. Nach der gleichmäßigen Fräsung übergibt die Einbringschnecke das bearbeitete Substrat in den Fermenter.

Vielfraß® Top
– Beschickung von oben

Entsprechend den verschieden Biogasanlagen kann der Vielfraß® Top das Substrat auch von oben dem Fermenter zuführen.
Dies ermöglicht eine besondere Konstruktion durch Erweiterungsmodule, der Steigschnecke und der Stopfschnecke.

 

Bei beiden Varianten kann das Vorlagevolumen auf 40m3 erhöht werden.

 

Ihre Vorteile auf einen Blick:

  • Hervorragend für die Vergärung von Festmist, Grassilage und NawaRo.
  • Energiesparende und sichere Dosierung des Substrats
  • Option zur Erweiterung des Vorlagevolumens
  • Gezielte Beschickung durch automatische Intervall-Steuerung (optional auch mit Wiegeeinrichtung)
  • Geringer Wartungsaufwand durch hochwertige Edelstahl-Komponenten
  • Robuste Einbringschnecke zur störungsarmen Beschickung

Minimaler Verschleiß durch Fremdkörperunempfindlichkeit.

 


icon pdf Vielfraß® - die Biogas Komponente: Feststoffbeschickung


SERVICE HOTLINE

Tel. +49 9826 65959 911 oder per Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

TWEETS

AKTUELLES

BESUCHEN SIE UNS AUF:

logo fb logo gplus logo youtube logo tw