Merkendorf, Oktober 2014

agriKomp fit für die Zukunft

Merkendorfer Standort absolviert erfolgreich ISO 9001:2008-Zertifizierung

Merkendorf. Der Biogasanlagenhersteller agriKomp hat sich erfolgreich DIN ISO-9001 zertifiziert. Das fränkische Unternehmen sieht sich in seinem hohen Qualitätsanspruch bestätigt und gut gerüstet, den Wettbewerbsvorsprung in Deutschland und international weiter auszubauen.

Als Unternehmen der “ersten Stunde” in der Erneuerbaren Energien Branche, hat agriKomp im Dauersprint den Weg vom Zweimann-Betrieb vor mehr als zwanzig Jahren zum mittelständischen Unternehmen, mit heute international rund 500 Mitarbeitern, zurückgelegt.

Robert Bugar: „Wir hätten unser schnelles Wachstum gar nicht so souverän bewältigen können, wenn wir unter den politischen Rahmenbedingen nicht schon frühzeitig damit begonnen hätten, Weichen zu stellen. Wir haben u. a. Prozesse etabliert und Standards eingeführt, um den notwendigen Handlungsfreiraum für unsere eigentliche Kernkompetenz, den Neuanlagenverkauf und Bestandsanlagenservice, zu haben.“ Ein wichtiger Meilenstein auf unserer Ziellinie ist nun die erfolgreiche ISO-Zertifizierung hier in Merkendorf.

Den frostigen Wind, der insbesondere der Biogasbranche, Herstellern wie Betreiber seit mehr als zwei Jahren in Deutschland entgegen bläst, haben einigen Unternehmen nicht überlebt. Auch agriKomp musste Anpassungen vornehmen um weiter frei seinen Kurs bestimmen zu können. Umso mehr ist das Unternehmen, das auf soliden eigenkaptialfinanzierten Füßen steht, bestrebt, seinen Kunden auch in Zukunft ein „sattelfester“ Partner zu bleiben. Und man hat die besten Voraussetzungen dafür: Innovative Produkte mit einem hohen Qualitätsanspruch bei Technik und Service und kontinuierliche Weiterentwicklung.

Seit mehr als 20 Jahren bauen die Merkendorfer Biogasanlagen. Die Zertifizierung hat man genutzt, um bestehende Abläufe durch unabhängige Dritte kritisch prüfen zu lassen und, wo notwendig, Optimierungsmaßnahmen einzuleiten.

Mit dem guten Ergebnis sehen sich Firmenleitung und Mitarbeitern weiter auf dem richtigen Weg – den Kunden weiterhin ein verlässlicher Partner zu sein.

icon pdf file  Pressebericht als PDF

SERVICE HOTLINE

Tel. +49 9826 65959 112 oder per Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

TWEETS

AKTUELLES

BESUCHEN SIE UNS AUF:

logo fb logo gplus logo youtube logo tw